Garten-Blog

Des Gärtners Frust: Unkräuter

Zugegeben: Es kann frustrierend sein, wenn der bestens gehegte Rasen plötzlich von ungebetenen Pflanzengästen bevölkert oder die wunderschön gepflegten Rosensträucher von Zaunwinden überwuchert werden. Unkraut verdirbt nicht, sagt man, und das wird schon stimmen. Aber Sie können trotzdem etwas dagegen unternehmen – ein paar Tipps erfahren Sie hier: Klee im...
Mehr lesen Keine Kommentare

Gepflasterte Terrassen – Wohnen im Freien

Ein gemeinsames Mittagessen bei Vogelgezwitscher, ein Nickerchen nach der Arbeit bei einer kühlenden Brise oder ein Grillabend mit Freunden – erweiterte Wohnzimmer sind vor allem in der warmen Jahreszeit beliebt, wenn das häusliche Leben auch draußen stattfindet. Vielfältiges Erscheinungsbild. Terrassen können überdacht sein oder nicht, man kann auf ihnen die...
Mehr lesen Keine Kommentare

Blütenfreuden

Wochenlang hat man drauf hingearbeitet, sich monatelang darauf gefreut – und dann ist der Blütenzauber viel zu schnell wieder vorbei. Eigentlich schade! Einfallsreiche Gärtnerinnen und Gärtner haben deshalb einen wirkungsvollen Trick auf Lager, um ihre Pflanzen beim Verlängern der Blütezeit zu unterstützen. Der Lebensrhythmus der meisten Pflanzen sieht nämlich vor,...
Mehr lesen Keine Kommentare

Sichtschutz einmal anders

Es müssen nicht immer Thujen-Monokulturen, triste Gabionenfronten oder langweilige Bretterwände sein. Kreativität ist immer gefragt – auch beim Sichtschutz im Garten. Und so sollen Ihnen unsere Fotos Anregungen geben für attraktive und außergewöhnliche Lösungen rund um Ihr Haus.   Sehr interessant ist es zum Beispiel, mehrere Materialien miteinander zu kombinieren,...
Mehr lesen Keine Kommentare

Rispenhortensie: Dekorativ und wunderschön

Sie bringt äußerst dekorative, kerzenähnliche Blüten hervor. Kein Wunder also, dass die Rispenhortensie im Ranking der beliebtesten Gartenpflanzen ganz oben steht. Der Strauch oder kleine Baum mit grünlich-weißen bis rosa-weißen Blütenblättern blüht im Juli und August. Seine Blüten sind auch noch im Spätsommer attraktiv, wenn andere Blumen schon verblüht sind:...
Mehr lesen Keine Kommentare

Ein Garten entsteht

Ein neu gebautes Haus in Hanglage mit abschüssigem Grundstück – das war die Ausgangslage für eines unserer schönsten und herausforderndsten Projekte in den letzten Jahren. Unsere Auftraggeberin wollte nämlich keinen begrünten Hügel mit ein paar Sträuchern und Rasen drauf, sondern wünschte sich einen Garten, der repräsentativ ist und zum Begehen...
Mehr lesen Keine Kommentare

Pflasterer – ein unbekannter Lehrberuf

Immer an der frischen Luft sein, ständig neue Leute und Umgebungen kennenlernen, handwerklich arbeiten und der Kreativität freien Lauf lassen können – das macht den Reiz des Pflasterer-Seins aus. „Dabei ist kein Job wie der andere. Du arbeitest mit den unterschiedlichsten Materialien und gestaltest Aufträge von der Großbaustelle bis zur...
Mehr lesen Keine Kommentare

Der Garten im Winterschlaf

Momentan ruht der Garten. Blumen, Sträucher und Bäume halten Winterschlaf und sammeln neue Kräfte für das Blühen und Austreiben im Frühjahr. Für Gärtnerinnen und Gärtner gibt es jetzt nicht viel zu tun. Ein kleiner Rundgang nach starkem Schneefall, um eventuell Pflanzen von der schweren Last zu befreien; darauf achten, dass...
Mehr lesen Keine Kommentare

Stauden: Warum sie keine Sträucher sind

Wer bei Stauden gleich an Unkraut, Dickicht oder Unterholz denkt, tut ihnen unrecht. Und auch jene, die Stauden im umgangssprachlichen Sinn mit Sträuchern gleichsetzen, sind im wahrsten Sinn des Wortes auf dem Holzweg.   Die echten Stauden sind nämlich krautige und meist blühende Pflanzen, die oft sehr pflegeleicht sind und...
Mehr lesen Keine Kommentare

Gartentrends 2: Der Landhausgarten

Üppig, bunt und wild – der sogenannte Landhausgarten ist das komplette Gegenteil des puristischen Gartenstils, den wir Ihnen in unserem letzten Blogbeitrag vorgestellt haben. Dieser Trend steht für Romantik und Natürlichkeit und lebt von seiner reichhaltigen Bepflanzung. Sträucher und kleine Bäume, Kletterpflanzen und Blütenstauden sowie Gräser – in einem solchen...
Mehr lesen Keine Kommentare

Gartentrends 1: Der minimalistische oder puristische Gartenstil

Gärten sind so unterschiedlich und einzigartig wie die Menschen, die sie bewohnen. Trotzdem haben wir in den vergangenen 30 Jahren bei unserer Arbeit als Gartenplaner immer wieder Trends mit unterschiedlicher Lebensdauer beobachten können (siehe dazu auch unsere letztjährigen Blogbeiträge zum Thema Gartenmoden: Gestern und Heute – Teil 1 & Teil...
Mehr lesen Keine Kommentare

Algen im Gartenteich

Kein Teich ohne Algen – das gilt auch für Zier- oder Schwimmteiche im Garten. Algen sind natürliche Gewächse, die sich überall dort ansiedeln, wo sie eine Lebensgrundlage finden. Als unangenehm und optisch störend werden vor allem die Fadenalgen empfunden – sie gedeihen umso besser, je höher die Phosphatmenge im Wasser...
Mehr lesen Keine Kommentare

Normaleinsaat: Die konventionelle Schwester des Fertigrasens

Verfügen Sie über viel Geduld und gärtnerisches Geschick? Ist Ihnen die Gartenarbeit Herausforderung und Hobby zugleich? Wenn ja, dann können Sie sich getrost daran machen, Ihren Rasen mit der konventionellen Methode der Einsaat zu erstellen. Auch wenn diese Vorgehensweise einige Unterschiede zur Fertigrasenverlegung aufweist – die Bodenvorbereitung ist die Gleiche:...
Mehr lesen Keine Kommentare

Fertigrasen: Die perfekte Rasenfläche im Handumdrehen

Der sprichwörtliche englische Rasen ist in unseren Breiten schwer zu erreichen – schließlich kann unser Klima mit dem feuchten und kühlen Wetter auf der britischen Insel nicht ganz mithalten. Trotzdem wünschen auch wir uns in unseren Gärten saftige Grünflächen, auf denen gespielt, geruht und gepicknickt werden kann. Mit einem Fertigrasen...
Mehr lesen Keine Kommentare

Gartenplanung: So gelingt Ihr Garten bestimmt!

Harmonisch und gleichzeitig lebendig – diese Eigenschaften zeichnen einen eindrucksvollen Garten in erster Linie aus. Damit auch Ihr Garten mehr kann, als nur grün zu sein, ist es ratsam, ein paar „Anfängerfehler“ gar nicht erst zu machen.   Ein Garten wirkt in seiner Gesamtheit. Es braucht daher nicht nur Wissen...
Mehr lesen Keine Kommentare

So macht man’s richtig: Vertikutieren

Es ist jedes Jahr das Gleiche: Wenn im März, April endlich der letzte Schnee verschwindet, hält es die echten Garten-Liebhaber nicht mehr im Haus. Zu lange haben sie aufs Arbeiten im Garten verzichten müssen, jetzt wollen sie endlich wieder loslegen. Meist fällt der erste kritische Blick auf den Rasen, der...
Mehr lesen Keine Kommentare

Wiltener Platzl: Die Metamorphose eines Stadtteilzentrums

Wer das Wiltener Platzl in Innsbruck noch aus der Zeit vor seiner Neugestaltung im Jahr 2009 kennt, hat einen beeindruckenden Beweis dafür, wie sehr eine professionelle Pflasterung die Atmosphäre eines Platzes oder Stadtviertels verändern und aufwerten kann. Wo früher eine schwarze Asphaltfläche für eher wenig spekta-kuläres Flair sorgte, verleihen jetzt in Bahnen verlegte graue Granitpflastersteine...
Mehr lesen Keine Kommentare

Das Kräuter-Hochbeet: Für das herzhafte i-Tüpfelchen in Ihrer Küche

Wenn jetzt im Garten die ersten Krokusse und Narzissen zaghaft blühen und die Märzsonne wärmt, ist die passende Zeit gekommen, um ein Kräuter-Hochbeet anzulegen. Es ist relativ einfach zu bauen, braucht wenig Platz und schont Ihren Rücken beim Gärtnern. Nicht zuletzt verfeinert es Ihre Küche mit einer herzhaften und ganz...
Mehr lesen Keine Kommentare

Lieblingsplätze: Ideal zum Mit-der-Seele-Baumeln

Auch Sie haben bestimmt einen Lieblingsplatz in Ihrem Zuhause, an den Sie sich gerne zurückziehen, wenn Sie Ihre Ruhe haben oder einfach ausspannen wollen – das Sofa, die Ofenbank, einen Hänge- oder Lehnsessel, die Bücherecke oder die Küche. In den warmen Monaten wird sich dieser Platz wahrscheinlich im Freien befinden...
Mehr lesen Keine Kommentare

Beeren und Früchte: Farbiger Schmuck im winterlichen Garten

„Ein Männlein steht im Walde….“ – wer kennt es nicht, das alte Kinderlied-Rätsel rund um die Hagebutte? Mit ihrem purpurroten Mäntelein und dem kleinen schwarzen Käppelein ist sie wahrscheinlich das bekannteste Beispiel dafür, wie man in den grauen Wintermonaten für abwechslungsreiche Farbtupfer im eigenen Garten sorgt. Gelb, orange, rot, blau...
Mehr lesen Keine Kommentare

Vielfältige Möglichkeiten zur Gartengestaltung

Wenn Sie ein Hanggrundstück haben und Ihr Garten dementsprechend steil ist, können Sie sich entweder nach Steigeisen umsehen – oder nach einem Profi in Sachen Steinmauern. Steinmauern überwinden Niveauunterschiede, dienen als Hangabstützung und gliedern den Garten. Darüber hinaus stellen sie ein zusätzliches Gestaltungselement dar: Als Sichtschutz oder in Form von...
Mehr lesen Keine Kommentare

Teiche: Rückzugsorte für Naturliebhaber

Zier- oder Schwimmteiche sind wunderbare und äußerst wirkungsvolle Gestaltungselemente in einem Garten. Wasser fasziniert, wirkt beruhigend und ist ein beliebter Rückzugsort für Menschen und für Tiere. Wenn Sie sich allerdings für eine Wasserstelle im Garten entscheiden, sollten Sie Verständnis für die Abläufe in der Natur haben, denn ein ganzjährig klares...
Mehr lesen Keine Kommentare

Dachgärten – Für alle, die gerne den Überblick haben

Dachgärten erfreuen sich starker Nachfrage. Auch auf öffentlichen Gebäuden in Ballungsräumen werden Flachdächer oder Dachterrassen gerne dafür genützt, ein wenig mehr Grün in das städtische Grau zu bringen und einen Ort zu schaffen, an dem man frische Luft, eine tolle Aussicht und ein Stück Natur genießen kann. Nicht jeder Dachgarten...
Mehr lesen Keine Kommentare

Die Kräuterschnecke : Duftendes und Würziges auf kleinstem Raum

Die Kombination aus Schnecken und Kräutern ist eigentlich bei GärtnerInnen nicht besonders gefragt. Mit einer einzigen Ausnahme – der Kräuterschnecke. Sie ist eine beliebte und sinnvolle Alternative zum Kräutergarten, wenn man nicht so große Flächen zur Verfügung hat. Für den Bau einer Kräuterschnecke bieten sich mehrere Materialien an: Sie können...
Mehr lesen Keine Kommentare

Gartenmoden gestern und heute (2)

Moderne Architektur prägt unser Leben mehr, als wir denken – sogar Gartenbesitzerinnen und -besitzer lassen sich davon inspirieren. Sie legen Gartenwege und Beete geradlinig und rechtwinkelig an und achten auf strenge, klare Formen. Zu diesem reduzierten Stil passen sehr gut Kiesflächen mit einzelnen Solitärpflanzen und Pflanzgruppen wie Bonsai, Kugelbuchs, Ziergräser...
Mehr lesen Keine Kommentare

Gartenmoden gestern und heute (1)

Nicht nur Kleidung, Frisuren, Autos oder Wohnungseinrichtungen ändern sich mit der Zeit – auch Gärten gehen mit der Mode. So würden sich heute wahrscheinlich die wenigsten Menschen in einem Garten aus den 70er- und 80er-Jahren wohlfühlen. Damals waren die typischen „Koniferengärten“ sehr gefragt, benannt nach den gleichnamigen Nadelbäumen. Um diese...
Mehr lesen Keine Kommentare

Pflasterverbände: Pflastersteine kreativ verlegen

Schuppen müssen nicht immer hässlich sein. Als Verlegeform für Pflastersteine schauen sie sogar äußerst gut aus, vor allem wenn dazu Steine in unterschiedlichen Farben verwendet werden. Es ist nämlich nicht gesagt, dass Natur- oder Betonsteine für Hauseinfahrten, Terrassen oder Gartenwege immer nur in Reih und Glied angeordnet sein müssen. Zwar...
Mehr lesen Keine Kommentare

Kühles Nass für heiße Tage

Des einen Freud, des Gärtners Leid: Natürlich freuen wir uns über die momentan herrschenden hohen Temperaturen und all das, was dazu gehört. Aber Sommerhitze bedeutet für GartenbesitzerInnen nicht nur Schwimmen und In-der-Sonne-Liegen, sondern auch Gießen. Gerade jetzt sind Rasen und Pflanzen nämlich besonders durstig und es ist unbedingt notwendig, sie...
Mehr lesen Keine Kommentare

Stauden – Dekorative Blickfänge auch im Winter

Stauden sind winterharte Pflanzen wie Bäume und Sträucher auch. Allerdings verholzen ihre oberirdischen Teile nicht, sondern sterben im Winter ab. Die Wurzel allerdings überdauert die kalte Jahreszeit, sodass die Staude im nächsten Frühjahr erneut austreibt, blüht und Samen trägt. Bekannte Blumen aus dieser Pflanzengattung sind Sonnenhut, Rittersporn, Pfingstrose oder Salbei,...
Mehr lesen Keine Kommentare

Gegen die winterliche Farblosigkeit: Gehölze mit attraktiver Rindenfarbe und -struktur

In den grauen Wintermonaten freut sich das Auge über jeden noch so kleinen Farbtupfer im Garten. Wer daran bereits vor dem Pflanzen von Sträuchern und Bäumen gedacht hat, kann sich jetzt bequem zurücklehnen und den Blick aus dem Fenster genießen. Unterschiedliche Rindenfärbungen können nämlich – zusätzlich zu Winterblühern oder farbigen...
Mehr lesen Keine Kommentare

Bäume schneiden – aber richtig!

Spätherbst oder Vorfrühling sind eine gute Zeit für einen Baumschnitt, weil sich die Pflanzen in der Winter- und Saftruhe befinden. Allerdings wird auch zunehmend der Sommerschnitt empfohlen, da dann der Wundverschluss schneller erfolgt. Immergrüne Laubgehölze wie z.B. Kirschlorbeer oder Buchs müssen nur geschnitten werden, wenn Sie ihnen eine bestimmte Form...
Mehr lesen Keine Kommentare

Laubfärbung: Explosives Farben- und Naturschauspiel

Was im September – oft noch unbemerkt – begonnen hat, erreicht jetzt den prächtigen Höhepunkt: Die Blätter der heimischen Laubbäume und Sträucher leuchten in den kräftigsten Farben und sind eine wahre Augenweide. Der Grund für diese Farbenexplosion in unseren Wäldern und Gärten liegt an den kürzeren Tagen und sinkenden Temperaturen:...
Mehr lesen Keine Kommentare

Wasser – Lebenselixier und Ruhebringer

Wasser war schon im alten Griechenland als Symbol des Lebens und der Reinigung bekannt und geschätzt. Es gestaltet nicht nur Landschaften, sondern kann auch im Kleinen große Wirkung erzeugen. Wasserspiele, Zierteiche, Bachläufe oder Brunnen werten jeden Garten auf – weil sie weit mehr sind als bloßes Gestaltungselement oder interessanter Blickfang:...
Mehr lesen Keine Kommentare

Die Hauseinfahrt als Visitenkarte

Der erste Eindruck zählt. Was bei der Begegnung zwischen Menschen die Haltung, Kleidung oder Frisur ausmachen, ist bei Häusern die Einfahrt oder der Vorplatz. Und während wir bei unserem Aussehen meistens höchste Sorgfalt an den Tag legen, führen Hauszufahrten oft ein Schattendasein. Aber seien wir ehrlich: Wer freut sich schon...
Mehr lesen Keine Kommentare

Steine im Garten

Wer bei dieser Überschrift nur an spitze Kieselsteine im weichen Rasen denkt, lässt eines außer Acht: Granit, Gneis & Co. eignen sich hervorragend dazu, einen Garten zu gestalten und zu verschönern. Am häufigsten werden Pflastersteine im Garten verlegt, um Terrassen oder Sitzplätze ansprechend und gepflegt zu gestalten. Dabei sorgt eine...
Mehr lesen Keine Kommentare

Hochbeet – Rücken schonende Variante für HobbygärtnerInnen

Ein schmerzender Rücken nach zu langem Bücken muss nicht mehr sein: Hochbeete sind die Rücken schonende Variante für Kreuzweh geplagte Hobbygärtnerinnen und -gärtner. Sie lassen Gemüse und Kräuter schneller und früher gedeihen und sind außerdem ein praktisches „Nebenprodukt“ bei der Verwertung von Gartenabfällen. Das zeitige Frühjahr ist – neben dem...
Mehr lesen Keine Kommentare

Der Nutzgarten – ein Stück Unabhängigkeit

Was für unsere Eltern oder Großeltern selbstverständlich war, erlebt gerade wieder eine Renaissance: Nutzgärten wachsen mit der Erkenntnis, dass selbst gezogene, chemiefreie Lebensmittel nicht nur gesund sind, sondern einfach besser schmecken als gekaufte. Nutzgärten gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen: von der „Miniaturvariante“ als Kräuterspirale oder Hochbeet bis hin zu...
Mehr lesen Keine Kommentare

Ruhezonen – Rückzugsorte im Grünen

Wer wünscht sich das nicht ab und zu: einen Ort, an dem man ungestört ist, entspannen und zur Ruhe kommen kann. Wo nichts ist außer Vogelgezwitscher, Blätterrauschen und der Duft von Blumen. Die meisten GartenbesitzerInnen werden sich so einen Rückzugsort schaffen. Was für den einen ein Gartenhaus oder eine Laube...
Mehr lesen Keine Kommentare

Extensive Dachbegrünung – Unter grünen Dächern lebt sich’s besser.

Extensiv begrünte Dächer sind – im Gegensatz zu Dachterrassen – nicht nutzbar. Es gedeihen dort nur sogenannte „Hungerkünstler“ wie Gräser, Sedum und Kräuter. Dafür sind sie dementsprechend pflegeleicht: Sie müssen nur gedüngt und gejätet werden. Außer, dass Dächer mit Pflanzen schöner ausschauen als „kahlköpfige“, bieten sie eine Menge weiterer Vorteile:...
Mehr lesen Keine Kommentare

Wege im Garten

Wege durch den Garten haben unbestreitbar ihre Vorteile: Wenn Sie jemals bei strömendem Regen oder nach einem Wolkenbruch schnell noch ein paar Spielsachen im Freien verräumen oder etwas Schnittlauch für eine gute Suppe ernten wollten, dann wissen Sie, wovon wir hier reden. Solche Pfade machen Sinn, wenn Ihr Garten groß...
Mehr lesen Keine Kommentare

Wenn Gartenträume wahr werden: Ein pflegeleichter Garten zum Entspannen

Ihr Lieblingsplatz im Garten befindet sich am Wasser. Dort lässt Frau S. aus Natters gerne die Füße ins Wasser hängen oder sie sitzt am leise plätschernden Brunnen und liest. „Dort kann ich wirklich zur Ruhe kommen“, meint sie.   Schritt für Schritt haben wir gemeinsam ihren Traumgarten Wirklichkeit werden lassen:...
Mehr lesen Keine Kommentare

Dachterrassen – der Garten auf dem Dach

Ausreichend Humus und genügsame Pflanzen –  sind diese Voraussetzungen erfüllt, dann steht einem grünen Garten auf der Dachterrasse oder einem Flachdach nichts mehr entgegen.   Die Sache mit dem Humus ist schnell gelöst: Entweder man arbeitet mit Trögen oder man verwendet Randelemente, z.B. aus Aluminium, die maßgefertigt werden und sich...
Mehr lesen Keine Kommentare

Von Ahorn bis Zypresse – Pflegetipps nach dem Pflanzen

Alle neu gesetzten Laub- und Nadelgehölze benötigen zur Bewässerung  eine Baumscheibe; Hecken brauchen einen seichten Graben. Dies ist nötig, damit das Gießwasser nicht abrinnt, sondern im Wurzelbereich der Pflanze versickert. Beim Befüllen mit Wasser sollten Sie einen Schlauch ohne Mundstück verwenden und ausgiebig gießen. So kommt das Wasser den Wurzeln...
Mehr lesen Keine Kommentare